Eine Kette ist so stark
wie ihr schwächstes Glied.

[Tresor] Sicherheit

Virenschutz, Firewall, Verschlüsselung, …

Jede Sicherheitslösung beginnt mit zwei grundlegenden Fragen: Was wollen Sie absichern und wogegen?

  • Sobald Sie einen Computer an das Internet anschließen, ist er einem permanenten Ansturm von Schadsoftware („Viren“) und Gelegenheitsangreifern („Script-Kiddies“) ausgesetzt.

  • Was Sie per E-Mail versenden, kann kinderleicht unbefugt mitgelesen und manipuliert werden. Verschlüsselung, richtig angewendet, schafft Abhilfe.

  • Vertrauliche Daten dürfen nicht durch Unbefugte aus dem Internet erreichbar sein – weder versehentlich auf „nicht verlinkten“ Webseiten noch gezielt durch Sicherheitslücken im Server.

„Nichts zu holen …?“

Viele Privatanwender und Unternehmen ignorieren das Thema IT-Sicherheit mit der Begründung, auf ihrem Rechner gäbe es nichts zu holen.

Diese Begründung ist falsch.

Klicken Sie hier, um das ganze Bild zu sehen.

Der Rechner selbst mit seiner Internet-Verbindung ist eine attraktive Beute. Ein Angreifer kann gekaperte Rechner von außen steuern („Bot-Netz“) und diese zum Beispiel dazu einsetzen, Werbe-E-Mails zu versenden, weitere Angriffe gegen Dritte zu führen oder illegale Inhalte im Internet anzubieten.

Wer seine Rechner ungeschützt läßt, macht sich mitschuldig.

Sicherheit kann man nicht
in Tüten kaufen.

Es wäre schön, wenn es genügte, ein Software-Paket zu installieren, und schon wären alle Sicherheitsprobleme beseitigt. Leider ist dies nicht möglich. Sicherheit ist ein ständiger Prozeß, bei dem neu auftretenden Bedrohungen begegnet werden muß.

Dies ist nicht zu verwechseln mit ab und zu auftauchenden Fenstern, die von neu aufgetauchten Bedrohungen erzählen, denen man dann per Mausklick „begegnet“. Wirkliche Bedrohungen sind unsichtbar. Wenn z.B. Ihr Hardware-Router mit seinem Hersteller-Passwort aus dem Netz erreichbar ist, wird kein Fenster Sie darauf hinweien.

Echte Sicherheitsmaßnahmen sind nicht plakativ, sondern unauffällig im Hintergrund oder sogar unbequem. Manches davon läßt sich komfortabler gestalten, z.B. sind Meldungen über abgewehrte Angriffsversuche in den allermeisten Fällen überflüssig. In anderen Fällen hingegen geht der Komfort auf Kosten der Sicherheit – z.B. ständiges Arbeiten als Administrator.

Wir helfen Ihnen, Ihren Sicherheitsbedarf richtig einzuschätzen, und entwickeln für Sie die passende Lösung.

Mitdenken ist durch nichts zu ersetzen.

Viele erliegen der Versuchung, sich nach Installation einer teuren Firewall oder Anti-Viren-Software keine Gedanken mehr über mögliche Angreifer aus dem Netz und schädliche Inhalte von E-Mails, Webseiten und Datenträgern zu machen.

Für die Wirksamkeit eines Sicherheitssystems ist kompetente Benutzung ebenso wichtig wie die fachgerechte Installation. Machen Sie sich kundig – zum Beispiel durch unsere In-House-Schulung.

Vier Augen sehen mehr als zwei.

Klicken Sie hier, um das ganze Bild zu sehen.

Sie kennen dies alles bereits, haben es selbst umgesetzt und wollen nun „nur noch“ sicher gehen, daß Sie nichts übersehen haben? Gerne werfen wir einen unabhängigen kritischen Blick auf Ihre vorhandenen Sicherheitseinrichtungen.

G-N-U GmbH – Tel.: 0201-86 04 28 0 – E-Mail: info@g-n-u.dehttp://www.g-n-u.de